Ab jetzt im Handel: Die Philosophen kommen

Ob TV-Talkshow, Wirtschaftsforum oder Printmagazin – immer häufiger sind es Denker aus verschiedenen Disziplinen, die zu sämtlichen Themen unseres komplexen Lebens befragt werden: Die Philosophen kommen.
Und vielleicht sind gerade sie die neuen Vorbilder, die unsere aufgeklärte Welt heute braucht; sind sie es doch, die sich aufs Denken verstehen – aufs Nach-, Quer- und vielleicht auch Umdenken. Im Stillen und in der Öffentlichkeit.

Marion Fugléwicz-Bren, Journalistin und Autorin, trat in Dialog mit 22 Philosophen und interdisziplinären Experten, die aus ihren höchst unterschiedlichen Perspektiven die Gegenwart und Zukunft unserer Gesellschaft beleuchten. Daraus entstanden essayistische Interviews.

Gert Scobel, Konrad Paul Liessmann oder Robert Pfaller – eines eint sie alle: Die Vielfalt der sehr verschiedenen Ansätze, die allesamt das Ziel verfolgen, uns auf lustvolle Weise zu neuen Erkenntnissen zu führen. Ein Privileg, das wir uns vielleicht öfter leisten sollten: Nachfragen, Differenzieren, Zuhören. Oder Lesen…

Die Faszination des Buches liegt vor allem in der Bandbreite der sehr verschiedenen Ansätze, die allesamt das Ziel verfolgen, uns auf lustvolle Weise zu neuen Erkenntnissen zu führen.

Zum Buch erscheint auch eine Webseite, auf der man das Buch bestellen kann und ein Blog, in dem die Autorin weitere Informationen zum Buch zur Verfügung stellt und sich bemüht, genügend Zeit zu finden, um „… auch weiterhin zu relevanten Themen regelmäßig und aktuell zu informieren“.

Das Buch erscheint vorerst als Paperback, die E-Book-Version ist demnächst verfügbar.
Rezensionsexemplare für Medienvertreter bitte bei www.tredition.de anfordern.

Bestellen Sie hier

This entry was posted in Buch, Philosophie. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *