What´s next?

Diese Frage hat in der Informations(technologie)- Branche schon immer die zentrale Rolle gespielt. Dass Steve Jobs 1986 die Firma NeXT gründete, geht angeblich auf einen Spaziergang zurück, auf dem sich der Visionär genau diese Frage gestellt und daraus die neue Produktidee entwickelt hatte. Und wenn die heurige Ars Electronica sich dem Thema Ursprung – (Origin – wie alles beginnt) – widmet, dann tut sie das wohl kaum aus konservativen Beweggründen, sondern eher aus Interesse an einer Zukunft, deren Fundament erst die Perspektiven freilegen kann, die Weiterentwicklungen benötigen. Als Beispiel mag die Begegnung dienen Ars Electronica meets CERN – (wo unter anderem das Web geboren wurde).

Im “Zukunftsweb” sind die Themenfelder, die sich rund um dessen Weiterentwicklung und Erforschung ranken – breit gestreut: Ob aus sozialen, philosophischen oder wirtschaftlichen Gründen – und nicht zuletzt aufgrund der Vielfalt der im Internet eingesetzten Technologien. Innerhalb der nächsten Jahre werden es die Digital Natives sein, die in sämtlichen Sparten informationsgetriebener Unternehmen den Ton angeben. Davon sind nicht nur die Mitarbeiter der Semantic Web Company überzeugt. Zweifellos eine große Herausforderung. Es macht Spaß, Teil des Teams zu sein. Antworten zu finden für die Entwicklungen, die auf uns zukommen. Und immer wieder die Frage zu stellen – what´s next?

This entry was posted in Festival, Kommunikation, Medien, Semantic Web, Zukunftsweb. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *